CDU-Generalsekretär schreibt Söder als Kanzlerkandidat ab


Foto: Söder, Merz, Hans und Wüst, über dts Nachrichtenagentur

CDU-Generalsekretär Mario Czaja rechnet nicht damit, dass CSU-Chef Markus Söder erneut die Kanzlerkandidatur der Union anstrebt. “Markus Söder hat sich dazu selbst geäußert und entsprechende Pläne verneint”, sagte er dem “Spiegel” in der aktuellen Ausgabe.

Auf die Nachfrage, dass Söder sich so auch vor der Bundestagswahl 2021 geäußert hatte und dennoch ins Rennen eingestiegen war, sagte Czaja: “Ich glaube Markus Söder. Er hat in Bayern noch sehr viel vor.” Gleichzeitig erklärte Czaja CDU-Chef Friedrich Merz zum natürlichen Kanzlerkandidaten der Union. “Es liegt auf der Hand, dass der Vorsitzende der CDU und der Unionsfraktion derjenige ist, der an erster Stelle als Kanzlerkandidat in Frage kommt”, sagte der CDU-Generalsekretär.

“Aber über die Frage sprechen wir zu gegebener Zeit – und nicht jetzt. Natürlich wäre Friedrich Merz ein guter Kanzlerkandidat und – viel wichtiger – ein guter Kanzler”, so Czaja.

- Anzeige -