Clueso hat kein “1A-Polizeizeugnis”


Foto: Clueso, über dts Nachrichtenagentur

Der Sänger Clueso hat nach eigenen Angaben kein “1A-Polizeizeugnis”. Er sei sehr oft nach Hause gefahren worden, sagte er in einem Podcast der “Zeit”.

- Anzeige -

Er sei aber nicht für alle Anschuldigungen immer “hauptverantwortlich” gewesen. “Einmal wurde ich etwas bezichtigt, was ich gar nicht gemacht hatte. Ich war skaten, ich war sehr auffällig, hatte blondierte Haare. Irgendwie war die Ladentür vom Schlecker offen, als sich die Kids angelehnt haben. Dann sind alle rein, haben ihre Taschen vollgepackt und den ganzen Krempel in ein Gebüsch geworfen.”

Ihm sei es in dem Moment nur ums Mitmachen gegangen, so Clueso. “Wir haben nicht gecheckt, was wir da rausholen. Es war nur: `Grab it and run!`” Monate später in seiner Mittagspause sei ein Polizeiauto angefahren gekommen, die sagten: “Sie sind Hauptverdächtiger in einem Kriminaldelikt, Einbruch und Diebstahl”.

- Anzeige -

Ihm wurde vorgeworfen, eine Tür ausgehebelt zu haben. Darauf entgegnetet Clueso der Polizei: “Sehe ich aus, als könnte ich Türen aushebeln?”