DAX hält sich am Mittag im Plus – Gaspreis steigt deutlich


Foto: Anzeigetafel in der Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Der DAX hat sich am Montag nach einem freundlichen Start bis zum Mittag im grünen Bereich gehalten. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 14.275 Punkten berechnet.

- Anzeige -

Das sind 0,4 Prozent mehr als zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste konnten die Aktien von Merck und Bayer kräftig zulegen. Entgegen dem Trend Verluste gab es unter anderem bei den Papieren von RWE, Adidas und Daimler Truck. Der Gaspreis legte am Mittag deutlich zu: Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Dezember kostet in Europa derzeit 108 Euro und damit rund zehn Prozent mehr als am vorherigen Handelstag.

Das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 15 bis 18 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0286 US-Dollar (-0,33 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9722 Euro zu haben.

- Anzeige -