DAX legt zu Wochenstart deutlich zu – Gas wieder teurer


Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Wochenstart hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsende wurde der Index mit 14.793 Punkten berechnet und damit 1,3 Prozent über Freitagsschluss.

Dabei waren fast alle Werte im Plus, Papiere von Sartorius legten gar über fünf Prozent zu, gefolgt von Porsche, Vonovia und Merck. Kurz vor Feierabend waren nur die beiden Fresenius-Titel über ein Prozent im Minus, schlecht lief es auch für Siemens Energy und Eon. Nach Ansicht von Marktkommentatoren gehen viele Anleger aktuell mal wieder davon aus, dass die Zinsen nicht mehr so schnell weitersteigen wie in den letzten Monaten, auch was die Konjunktur angeht hoffen viele Investoren, dass es nicht so schlimm kommt wie befürchtet. Der Gaspreis – seit Wochen eigentlich im Sinkflug – legte dementsprechend zu Wochenbeginn auch deutlich zu, eine Megawattstunde zur Lieferung im Februar kostete gegen 17 Uhr rund 74 Euro und damit fast sieben Prozent mehr als am Freitag.

Das impliziert einen Verbraucherpreis von mindestens rund 12 bis 14 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.

- Anzeige -