DAX nähert sich 14.000-Punkte-Marke


Foto: Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Der DAX hat seine anfänglichen Gewinne am Mittwoch bis zum Mittag weiter ausgebaut. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.975 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Zwischendurch wurde auch kurzzeitig die 14.000-Punkte-Marke wieder geknackt. An der Spitze der Kursliste standen weiterhin die Aktien von Adidas mit starken Gewinnen. Marktbeobachtern zufolge sorgten starke Vorgaben vom US-Konkurrenten Nike für einen Schub bei den Adidas-Papieren.

Auch die mittlerweile im MDAX gelistete Puma-Aktie profitierte. Nur wenige Werte rangierten am Mittag im Minus, darunter die Porsche AG, Bayer und die Münchener Rück. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0622 US-Dollar (-0,05 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9414 Euro zu haben.

- Anzeige -

Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 81,05 US-Dollar. Das waren 1,3 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.