DAX startet mit Verlusten in den letzten Handelstag des Jahres


Foto: Anzeigetafel in der Frankfurter Börse, über dts Nachrichtenagentur

Der DAX ist am Freitag mit Verlusten auf breiter Front in den letzten Handelstag des Jahres gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr stand das Börsenbarometer bei rund 13.995 Punkten und damit 0,5 Prozent unter Vortagesschluss.

Dabei waren außer Sartorius und Fresenius Medical alle Werte im Minus. Porsche, Henkel und Adidas waren zu Handelsstart die größten Kursverlierer und gaben jeweils über einen Zähler nach. Am letzten Börsentag des Jahres ist der Handel verkürzt, um 14 Uhr wird das Jahr abgerechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0664 US-Dollar (+0,01 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9377 Euro zu haben.