Deutschland entsendet weitere 350 Soldaten nach Litauen

Foto: Bundeswehr-Helme, über dts Nachrichtenagentur

Munster/Vilnius (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der angespannten Lage zwischen Russland und dem Westen schickt Deutschland 350 zusätzliche Soldaten zu dem bestehenden NATO-Kontingent nach Litauen. “Wir stärken damit unseren Kräfte-Beitrag an der NATO-Ostflanke und senden damit eine ganz klares Signal der Geschlossenheit: auf uns ist Verlass”, sagte Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) bei ihrem Antrittsbesuch auf dem Truppenübungsplatz in Munster.

- Anzeige -

In den vergangenen Tagen habe sie sich intensiv mit dem Verteidigungsminister Litauens ausgetauscht und die Truppenbewegung auch mit dem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) abgestimmt. Damit stockt die Bundeswehr ihre Präsenz in Litauen weiter auf. Seit fünf Jahren führt Deutschland den NATO-Einsatz in Litauen an, an sich rund 1.200 Soldaten beteiligen. Davon zählen rund 500 zur Bundeswehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.