Energielobby gegen weiteren Expertenrat zur AKW-Frage


Foto: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) geht davon aus, dass die Frage rund um einen möglichen Weiterbetrieb der Atomkraftwerke abschließend geklärt ist. “Wir hatten ja einen Expertenrat, die einen großen Stresstest gemacht haben”, sagte BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae den Sendern RTL und ntv.

Den Vorschlag von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), einen neuen Expertenrat entscheiden zu lassen, wies sie zurück. Der Bundeskanzler habe im AKW-Streit seine Richtlinienkompetenz in Anspruch genommen und eine Entscheidung getroffen, so Andreae. “Ich gehe davon aus, dass dieses Wort des Bundeskanzlers gilt”, fügte die ehemalige Grünen-Politikerin hinzu.