FDP-Vize Kubicki kritisiert Bauministerin Geywitz


Foto: Klara Geywitz, über dts Nachrichtenagentur

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Kubicki wirft Bauministerin Klara Geywitz (SPD) vor, ihre selbstgesteckten politischen Ziele zu verfehlen. Der “Bild” sagte Kubicki auf die Frage, welcher Ampel-Minister von ihm die Rute bekomme: “Ich bin nicht der Weihnachtsmann, ich verteile keine Ruten. Aber sicherlich unter den Ansprüchen bleibt Bauministerin Clara Geywitz, weil das Ziel, pro Jahr 400.000 Wohnungen zu bauen, weit verfehlt wird – sie aber trotzdem erklärt, dass sie es erreicht.”

Kubicki unterstrich, dass die Wohnungen nicht durch den Staat, sondern von den Unternehmen gebaut würden. “Wenn es in diesem Jahr 180.000 werden, dann ist das viel. Im nächsten Jahr befürchte ich, wird das nicht besser.”