Gesundheitsminister erwartet keine komplette Öffnung am 20. März


Foto: Ladengeschäft ohne 2G und 3G, über dts Nachrichtenagentur

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) erwartet keine komplette Öffnung am 20. März. “Davon gehe ich nicht aus”, sagte Lauterbach am Freitag in der Pressekonferenz im Beisein von RKI-Chef Lothar Wieler.

- Anzeige -

Es würden dann zwar viele Corona-Maßnahmen auslaufen, das Infektionsschutzgesetz werde es den Bundesländern aber ermöglichen, einzelne Regeln “doch weiter zu nutzen”, sollte dies durch die regionale epidemische Lage notwendig sein. Die Fallzahlen sänken, zwar, sie sänken aber langsamer als sie gestiegen seien, so Lauterbach. Dies könne sich noch durch die neue Omikron-Untervariante “verkomplizieren”. Zudem gebe es weiterhin eine viel zu hohe Impflücke.

Die Situation Deutschlands sei daher mit manchen Nachbarländern wie Dänemark nicht vergleichbar, sagte der Gesundheitsminister.

- Anzeige -