Handball: WILDCATS starten weiteste Auswärtsreise der Saison nach Metzingen

Foto: Michael Vogel/SV UNION Halle-Neustadt/Wildcats

Die Wildcats melden sich wieder zurück in der 1. Handball Bundesliga Frauen. Nach der Spielabsage am Mittwoch gegen Borussia Dortmund reist das Team heute nach Metzingen. Der Kader der Hallenserinnen ist dennoch stark ausgedünnt. Auf sechs Spielerinnen muss Katrin Welter beim Tabellenfünften verzichten. Unter ihnen sind neben den Langzeitverletzten auch Helena Mikkelsen und Torhüterin Lara Lepschi. Unterstützung bekommt man daher wieder aus dem Juniorteam des SV UNION Halle-Neustadt. Isabelle Rösner und Fabienne Welhöner werden die fast 500 Kilometer lange Auswärtsreise mit antreten. Auch wenn die meisten Spielerinnen nach der COVID-19-Infektion im Kader stehen, wird Katrin Welter genau auf die Einsatzzeiten achten müssen.

In Metzingen treffen die Wildcats auf eine Mannschaft, die noch in Richtung internationales Geschäft schaut. Bei vier ausstehenden Spielen und davon drei Heimspielen hat der Verein aus Süddeutschland alle Chancen, diese Ziele zu erreichen. Das Team von Edina Rott ist nach dem Ausrutscher vor zwei Wochen der Heimniederlage gegen Oldenburg wieder auf der Erfolgsspur. Auswärtserfolge gegen Leverkusen und am Mittwoch gegen Zwickau belegen dies. Den Auswärtssieg gegen Zwickau hat man in Halle gern gesehen. Denn dadurch haben die Hallenserinnen auch rechnerisch den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga perfekt gemacht.

- Anzeige -

Das Bundesligaspiel wird am Samstagabend um 19:30 Uhr in der Öschhalle angepfiffen. Geleitet wird die Partie von Daniela Kuschel und Sandra Senk. Sportdeutschland.TV übertragt das Spiel der Wildcats ab 19:15 Uhr. Link zum Livestream von Sportdeutschland.TV