Innenministerin will russischen Journalisten Schutz bieten


Foto: Nancy Faeser, über dts Nachrichtenagentur

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will russischen Journalisten, die verfolgt und bedroht werden, in Deutschland Schutz bieten. “Darum arbeiten wir intensiv an tragfähigen Verfahren, um dies zu ermöglichen”, teilte die SPD-Politikerin am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

- Anzeige -

Unter anderem wolle man die Einreise erleichtern und Verfahren beschleunigen. Weiter schreibt sie, dass der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine auch ein “Informationskrieg” sei, wie man ihn noch nicht zuvor erlebt habe. “Dabei wird die Aggression Russlands gegen die Ukraine von immer stärkerer Repression nach innen begleitet, insbesondere gegen die Presse”, so Faser.