INSA: Im Bund reicht es für Ampel oder Schwarz-Grün


Foto: Bundestagsplenum, über dts Nachrichtenagentur

Im aktuellen INSA-Meinungstrend gewinnen CDU/CSU (27 Prozent) einen Prozentpunkt hinzu. Die SPD (21 Prozent) verbessert sich um einen halben Punkt, so die Erhebung für die “Bild” (Dienstagausgabe).

- Anzeige -

Die FDP (8 Prozent) muss einen Punkt abgeben, die Grünen (17,5 Prozent) und die AfD (14,5 Prozent) verlieren jeweils einen halben Prozentpunkt. Die Linke (4,5 Prozent) hält ihren Wert aus der Vorwoche, sonstige Parteien kommen zusammen auf 7,5 Prozent (+ 0,5). Sowohl die Ampel-Koalition mit zusammen 46,5 Prozent als auch Schwarz-Grün mit zusammen 44,5 Prozent und Schwarz-Rot mit zusammen 48 Prozent kämen auf parlamentarische Mehrheiten. INSA-Chef Hermann Binkert sagte “Bild”: “Scheitert die Linke an der Fünf-Prozent-Hürde, wird Schwarz-Grün möglich. Die SPD vergrößert den Abstand zu den Grünen. Viele Wähler sind mit den Parteien, auch mit denen, für die sie aktuell stimmen würden, nicht zufrieden. Die Mehrheit wünscht sich ein größeres parteipolitisches Angebot.”

Für den INSA-Meinungstrend wurden im Auftrag der “Bild” vom 4. bis zum 7. November insgesamt 2.007 Bürger befragt.

- Anzeige -