INSA: Union baut Vorsprung auf SPD aus


Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Ampel-Bundesregierung verliert in der Wählergunst weiter an Zustimmung. Das berichtet “Bild” (Dienstagausgabe) unter Berufung auf den neuen Meinungstrend des Instituts INSA. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die SPD demnach auf 23 Prozent.

- Anzeige -

Das ist ein Punkt weniger als in der Vorwoche. Die FDP büßt einen halben Punkt auf zwölf Prozent ein. Die Grünen halten ihren Wert aus der Vorwoche (15 Prozent). Demgegenüber gewinnen CDU/CSU (26 Prozent) und AfD (elf Prozent) je einen Prozentpunkt hinzu. Die Linke (sieben Prozent) verbessert sich um einen halben Prozentpunkt. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von “Bild” wurden vom 4. bis zum 7. Februar 2022 insgesamt 2.067 Bürger befragt.