LOL: Last One Laughing: Vierte Staffel für Frühjahr 2023 bestätigt

Die preisgekrönte Prime Video Hit-Show LOL: Last One Laughing bricht weiterhin Rekorde und ist zum dritten Mal hintereinander der meist-gestreamte Titel aller Zeiten bei Prime Video in Deutschland und Österreich. LOL: Last One Laughing wurde im Oktober 2021 mit dem deutschen Comedypreis als „Beste Comedy-Show“ ausgezeichnet und ist für einen Grimme Preis in der Kategorie „Unterhaltung“ nominiert. Das Finale der dritten Staffel steht seit letztem Donnerstag bei Prime Video zum Streamen bereit. Eine vierte Staffel mit Gastgeber Michael Bully Herbig wurde heute von Prime Video für Frühjahr 2023 bestätigt.

„LOL: Last One Laughing bleibt das absolute Lieblingsformat unserer Prime-Mitglieder“, sagt Philip Pratt, Leiter Deutsche Originals bei Amazon Studios. „Das positive Feedback unserer Zuschauer:innen und die Auszeichnung mit dem deutschen Comedypreis spornen uns an, jetzt noch eine Schippe draufzulegen. Wir freuen uns auf viele verrückte Überraschungen, die sich Michael Bully Herbig und das Team von Constantin Entertainment um Otto Steiner für die kommende vierte Staffel einfallen lassen – und natürlich auf zehn fantastische Teilnehmer:innen, die sich der Herausforderung nicht zu lachen stellen werden.“
Michael Bully Herbig freut sich ebenfalls auf neue Herausforderungen in Staffel vier: „Ich sag mal so, wenn Du schon vor Lachen am Boden liegst und denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo die vierte Staffel her!“
Die sechsteilige Show LOL: Last One Laughing begleitet zehn der beliebtesten Comedy- und Stand-Up-Profis Deutschlands bei ihrer gemeinsamen Mission: nicht zu lachen. Denn wer zuletzt lacht …gewinnt! Die ungewohnte Aufgabe: Sie sollen zwar ihre Kolleg:innen zum Lachen bringen, dürfen dabei aber selbst keine Miene verziehen. Nicht nur Stand-Up, Charakterkomik oder Improvisation, auch voller Körpereinsatz ist gefragt. Die Teilnehmer:innen stehen dabei unter ständiger Beobachtung, alles wird minutiös gefilmt: Michael Bully Herbig überwacht im Control Room auch die kleinste Gesichtsentgleisung. Wer am Ende zuletzt lacht, gewinnt ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro, das für einen guten Zweck gespendet wird.

 

Foro: Prime Video, Frank Zauritz

- Anzeige -