Lufthansa will keine Billigflüge mehr anbieten


Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Lufthansa-Chef Carsten Spohr will keine Billigflüge mehr anbieten. Die Zeit der “Ultra-Billigtickets” sei vorbei, sagte er dem Magazin “Stern”.

- Anzeige -

Das sei auch gut so. Billigfliegen sei “ökologisch verantwortungslos und ökonomisch unsinnig, weil man nichts verdient”. Es sei auch gegenüber der Dienstleistung “respektlos”, die erbracht werden müsse, um jemanden sicher zum Beispiel nach Mallorca zu fliegen. Der durchschnittliche Erlös pro One-Way-Ticket liege bei der Lufthansa noch immer unter zehn Euro, so Spohr.

Vor der Pandemie verdiente die Lufthansa Group im Durchschnitt acht Euro je Ticket.

- Anzeige -