Offiziell: Pistorius wird neuer Verteidigungsminister


Foto: Boris Pistorius, über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will Boris Pistorius (SPD) als neuen Verteidigungsminister ins Bundeskabinett berufen. Der langjährige niedersächsische Innenminister werde seine Ernennungsurkunde am Donnerstag vom Bundespräsidenten erhalten, teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Dienstag mit.

Im Anschluss werde er im Bundestag seinen Amtseid leisten. Scholz bezeichnete Pistorius in einer Mitteilung der Bundesregierung als “äußerst erfahrenen Politiker”, der “verwaltungserprobt” sei und sich seit Jahren mit Sicherheitspolitik beschäftige. Er sei “genau die richtige Person”, um die Bundeswehr durch die “Zeitenwende” zu führen, so der Kanzler. Die Neubesetzung im Kabinett war nach dem Rücktritt von Christine Lambrecht (SPD) am Montag nötig geworden.

Pistorius war vor seiner Berufung zum niedersächsischen Landesinnenminister 2013 fast sieben Jahre lang Oberbürgermeister von Osnabrück.

- Anzeige -