Polen nimmt deutsches Angebot für Luftraum-Schutz an


Foto: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Polen hat das deutsche Angebot für einen Schutz des polnischen Luftraums angeboten. Das teilte das Verteidigungsministerium am Montag nach einem Gespräch zwischen Ministerin Christine Lambrecht (SPD) und ihrem polnischen Amtskollegen Mariusz Blaszczak mit.

- Anzeige -

Die beiden angebotenen Schutzkomponenten bestehen aus Patriot-Flugabwehrsystemen und Combat Air Patrolling durch Eurofighter. Das Angebot steht nach Angaben des Ministeriums in einem Zusammenhang mit dem Einschlag an der polnisch-ukrainischen Grenze, bei dem zwei Menschen ums Leben gekommenen waren. “Polen ist unser Freund, Verbündeter und als Nachbar der Ukraine besonders exponiert”, sagte Lambrecht. “Zusammen mit meinem polnischen Kollegen Mariusz Blaszczak bin ich übereingekommen, Patriot-Flugabwehrsysteme nach Polen zu schicken und bei der Absicherung des polnischen Luftraums mit Eurofightern zu unterstützen. Die Details werden nun von unseren Fachleuten gemeinsam ausgearbeitet.”

Die weiteren Abstimmungen sollen zusammen mit der NATO sowie bilateral erfolgen, wie es weiter hieß.

- Anzeige -