Polit-Talkshow “Anne Will” wird eingestellt


Foto: ARD-Fernsehstudio “Anne Will”, über dts Nachrichtenagentur

Die Polit-Talkshow “Anne Will” wird Ende 2023 zum letzten Mal ausgestrahlt. Das teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitag überraschend mit.

Anne Will hatte die nach ihr benannte Sendung 16 Jahre lang moderiert und produziert. “Eine erneute Vertragsverlängerung für die bisherige Sendung schließt Anne Will zugunsten neuer Projekte aus, über die sie sich auch mit dem NDR bereits im Gespräch befindet”, teilte der öffentlich-rechtliche Sender mit. “Anne Will” war zuletzt die meistgesehene politische Diskussionssendung im deutschsprachigen Fernsehen. Die zurückliegenden beiden Jahre waren nach Senderangaben auch die erfolgreichsten seit dem Start von “Anne Will” im Jahr 2007: In 2022 verfolgten im Schnitt mehr als 3,6 Millionen Zuschauer den Talk am Sonntagabend, das entspricht einem Marktanteil von 15,1 Prozent.

Allerdings wurde “Anne Will” nicht immer auf dem traditionell wichtigen Sendeplatz am Sonntagabend ausgestrahlt: Zwischen 2011 und 2015 sendete dort Günther Jauch, Will musste vorübergehend auf einen weniger attraktiven Sendeplatz unter der Woche weichen.

- Anzeige -