Roth: Kulturpolitik ist Demokratiepolitik


Foto: Claudia Roth, über dts Nachrichtenagentur

Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) sieht Kulturpolitik als Demokratiepolitik. Denn die Freiheit der Kunst, der Kultur, die Meinungsfreiheit und die Freiheit der Journalisten sei “immer der Lackmustest für die Demokratie”, sagte sie dem Sender RBB-Kultur.

- Anzeige -

Deshalb gehöre zur Sicherheitspolitik auch die Frage, wie es um die Kunst und Kultur bestellt sei. Roth nahm als Kulturpolitikerin an der Münchener Sicherheitskonferenz teil. Dass wegen des Konflikts mit Russland keine russischen Vertreter nach München kamen, bedauerte Roth. “Ich hätte es gut gefunden, wenn sie gekommen wären, dann hätte man streiten können. Das ist allemal besser, als Panzer auffahren zu lassen.”