Russland kündigt teilweisen Truppenabzug von Grenze zur Ukraine an


Foto: Fahne von Russland, über dts Nachrichtenagentur

Im Ukraine-Konflikt gibt es vonseiten Russlands erste Signale der Entspannung. Man habe damit begonnen, einige Truppen von den an die Ukraine angrenzenden Militärdistrikten abzuziehen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Dienstag mit.

- Anzeige -

Hintergrund sei der Abschluss von Militärübungen. Wie viele russische Soldaten genau von der Grenze zur Ukraine abgezogen werden, blieb zunächst unklar. Der Truppenaufmarsch hatte zuletzt in der Ukraine und in der westlichen Welt für zunehmende Kriegsangst gesorgt. Russland selbst hatte bestritten, eine Invasion der Ukraine zu planen, aber dennoch Truppen entlang der Grenze zusammengezogen.

Moskau sorgt sich nach eigenen Angaben um eine NATO-Osterweiterung auf die Ukraine. Die Ukraine wiederum will aus Angst vor russischer Invasion so schnell wie möglich in das Militärbündnis.

- Anzeige -