Russland plant 36 Stunden Feuerpause in Ukraine


Foto: Russische Militärfahrzeuge an der Grenze zur Krim, Text: über dts Nachrichtenagentur

Russlands Präsident Wladimir Putin plant eine Waffenruhe beim Krieg in der Ukraine. Grund sei das orthodoxe Weihnachtsfest, wie die russische Nachrichtenagentur Interfax am Donnerstag unter Berufung auf den Kreml berichtete.

Die Feuerpause soll demnach von Freitag, 12 Uhr Ortszeit, bis Samstag, 24 Uhr, gelten. Zuvor hatte der Patriarch von Moskau und Russland, Kirill, der den russischen Angriff auf die Ukraine unterstützt, einen weihnachtlichen Waffenstillstand gefordert. Er rufe alle “an dem mörderischen Konflikt beteiligten Parteien auf”, daran teilzunehmen, zitierte die Russisch-Orthodoxe Kirche ihren Führer in einer am Donnerstag auf ihrer Website veröffentlichten Erklärung. Die östlichen Kirchen stellen traditionell den 6. Januar in den Mittelpunkt der Weihnachtsfeierlichkeiten. Etwa 75 Prozent der Ukrainer gehören den orthodoxen Kirchen an, in Russland sind es laut Schätzungen zwischen 40 und ebenfalls 75 Prozent der Bevölkerung.