Russland sperrt Luftraum für Airlines aus 36 Ländern


Foto: Flughafen Moskau-Scheremetjewo, über dts Nachrichtenagentur

Als Reaktion auf den Luftraum-Bann für russische Airlines in zahlreichen Staaten hat Russland ähnliche Maßnahmen für Fluggesellschaften aus 36 Ländern verhängt. Das teilte die Föderale Agentur für Lufttransport (Rosawiazija) am Montag im Moskau mit.

- Anzeige -

Zu den betroffenen Ländern zählen unter anderem alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union inklusive Deutschland sowie Norwegen, Großbritannien und Kanada. Flüge aus diesen Ländern könnten nur noch mit einer Sondergenehmigung durchgeführt werden, hieß es. Diese könne von der Behörde Rosawiazija oder dem russischen Außenministerium ausgestellt werden.