SPD-Außenpolitiker Roth erwartet Nord-Stream-2-Aus im Kriegsfall


Foto: Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2, über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Michael Roth (SPD), geht trotz unklarer Aussagen von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) davon aus, dass die Pipeline Nord Stream 2 im Falle eines Krieges in Osteuropa Geschichte sein wird. Das sagte er den Sendern RTL und n-tv.

- Anzeige -

“Sollte es wirklich abermals zu einer militärischen Eskalation Russlands in der Ukraine kommen, dann werden das ganz schmerzhafte Konsequenzen sein”, so Roth. “Und Nord Stream 2 wird dazugehören.” Er verteidigte dennoch Scholz, der dies bei seinem Besuch in den USA erneut nicht aussprechen wollte. “Es geht ja nicht darum, wie oft man es sagt. Es geht darum, dass man es dann auch tut.”

Mit US-Präsident Joe Biden und der Vorgängerregierung sei verabredet, dass es völlig unvorstellbar wäre, an dem Pipeline-Projekt bei einem Einmarsch Russlands festzuhalten. Darüber hinaus sei beim Besuch von Scholz in Washington deutlich geworden, dass Deutschland zur Ukraine stehe und Putin es nicht gelinge, den Westen zu spalten, so Roth.

- Anzeige -