Trump fordert wieder Todesstrafe für Drogendealer


Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Donald Trump startet in seine Kampagne für die Präsidentschaftswahl 2024 mit einer alten Forderung: Es müsse in den USA die Todesstrafe für Drogendealer geben, sagte Trump bei der Bekanntgabe seiner Kandidatur am Dienstagabend (Ortszeit) in Florida. Jeder Dealer töte im Durchschnitt 500 Menschen.

Als positive Beispiele nannte Trump Singapur oder China. In China gebe es für Dealer ein Schnellverfahren und am Ende des Tages werde man hingerichtet. “Sie haben dort kein Drogenproblem”, sagte der Ex-Präsident. Trump hatte den Vorschlag schon 2018 während seiner Präsidentschaft gebracht – die Forderung versandte.