UEFA berät über Folgen des Russland-Ukraine-Konflikts


Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Die militärische Eskalation des Russland-Ukraine-Konflikts könnte auch Folgen für den europäischen Fußball haben. Man habe für Freitag um 10 Uhr eine außerordentliche Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees einberufen, teilte der europäische Fußballverband am Donnerstag mit.

- Anzeige -

Dabei werde man “die Situation bewerten” und “alle notwendigen Entscheidungen” treffen. Weitere Informationen sollen nach der Sitzung mitgeteilt werden. Dem Vernehmen nach wird es bei dem Termin unter anderem um die Ausrichtung des Champions-League-Finales gehen. Dieses sollte in diesem Jahr eigentlich in St. Petersburg stattfinden.

Der Druck auf die UEFA war zuletzt aber immer größer geworden, Russland das Spiel zu entziehen. In der Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees könnte es zudem um den Umgang mit russischen Sponsoren gehen.

- Anzeige -