Umfrage: Fast jeder Zweite nutzt Mobilitätsapps


Foto: Männer mit Maske in einer U-Bahn, über dts Nachrichtenagentur

Fast jeder zweite Bundesbürger (45 Prozent) nutzt sogenannte Mobilitätsapps auf dem Smartphone. In einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde, gaben lediglich 30 Prozent an, auf solche Apps zu verzichten, 23 Prozent würden generell kein Smartphone nutzen.

Die Mehrheit der Befragten (60 Prozent) besitzt nur eine einzige derartige App, 27 Prozent zwei Apps, 8 Prozent drei Apps und 2 Prozent vier Apps oder mehr, die zur Informationsgewinnung über Reiseverbindungen, zur Ticketbuchung oder zum Carsharing genutzt werden. Unter denjenigen, die Mobilitäts-Apps verwenden, ist der Wunsch nach einer anbieterübergreifenden App groß. 76 Prozent würden über eine solche App gerne unterschiedliche private Mobilitätsangebote buchen, 60 Prozent würden darüber private und ÖPNV-Angebote nutzen. Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 1.005 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.