US-Arbeitslosenquote auf 3,5 Prozent gesunken


Foto: Freiheitsstatue in New York, über dts Nachrichtenagentur

Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Dezember nach 3,7 Prozent im Vormonat auf 3,5 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit.

Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 223.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Damit haben sich Hoffnungen vieler Investoren zerschlagen, die auf einen Anstieg der Arbeitslosenrate gehofft hatten. Denn ein solcher würde die Notenbank Fed womöglich eher davon abhalten, im Kampf gegen die Inflation die Zinsen weiter anzuheben, was als Gift für den Aktienmarkt gilt. Stattdessen zeigt sich der US-Arbeitsmarkt äußerst robust – weitere Zinsschritte drohen.