US-Arbeitslosenquote im April unverändert


Foto: Freiheitsstatue in New York, über dts Nachrichtenagentur

Die Arbeitslosenrate in den USA ist im April bei 3,6 Prozent unverändert geblieben. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit.

- Anzeige -

Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 428.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im April bei ebenfalls unveränderten 5,9 Millionen. Die Arbeitslosenzahlen werden auch von den Börsen intensiv beobachtet, aber oft unterschiedlich interpretiert: Sinken die Zahlen, deutet das einerseits auf eine robuste Konjunktur hin, andererseits erhöht sich damit der Spielraum für Zinserhöhungen, was wiederum die Aktienkurse drückt. Das Interesse war am Freitag offenbar so groß, dass die Webseite der US-Statistikbehörde vorübergehend nicht erreichbar war.