Verkehrsminister lehnt EU-Verbrennerverbot weiter ab


Foto: Auspuff, über dts Nachrichtenagentur

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat sich erneut gegen ein EU-Verbrennerverbot ab 2035 ausgesprochen. “Das ist die Haltung der FDP”, sagte er den Sendern RTL und ntv.

- Anzeige -

“Wir wollen, dass über 2035 hinaus klimafreundliche Verbrennungsmotoren zugelassen werden können und da gehören für die FDP die synthetischen Kraftstoffe dazu.” Seine Partei werde keine Technologie ausschließen, mit der man Klimaziele erreichen könne. “Uns geht es darum, dass die Gesellschaft mobil bleibt”, sagte Wissing und wies daraufhin, dass man in der Vergangenheit gesehen habe, dass die Diskussion über Ausstiegsszenarien nicht erfolgversprechend sei. Man müsse sich vielmehr die Frage stellen, wie man in klimaneutrale Mobilität einsteigen könne, so der FDP-Politiker.