Verkehrsunfälle mit mehreren schwerverletzten Personen im Stadtgebiet von Halle

Auf der Europachaussee in Hale kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam ein Auto der Richtung Silberhöhe fuhr, aus bisher ungeklärter Ursache zwischen Dieselstraße und Leipziger Chaussee von der Fahrbahn ab und geriet in der weiteren Folge auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Wagen frontal mit einem anderen PKW.

- Anzeige -

Die von der Fahrbahn abgekommene Fahrzeugführerin wurde schwerverletzt, in dem anderen Auto wurden zwei Insassen schwer und eine Person leichtverletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Eine Vollsperrung der Europachaussee in beide Richtungenerfolgte bis 19.25 Uhr, jetzt ist die Fahrt Richtung Silberhöhe wieder möglich, die Gegenrichtung noch gesperrt (Stand 19.30 Uhr). Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

- Anzeige -

In der Turmstraße ereignete sich gegen 17.00 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Hier wurde eine Person schwerverletzt.